Deutsch-Griechische Gesellschaft "Griechen-Haus Leipzig" e.V.
Γερμανοελληνικός Σύλλογος «Σπίτι των Ελλήνων» Λειψία

Das Jahr bei uns im Griechenhaus

Liebe Freunde, nach der erneuten winterlichen Corona-Hochphase sortieren wir uns gerade neu ... Im "Winterschlaf" allerdings sind wir nicht gewesen, im Gegenteil - einige waren sogar über die Maßen aktiv. Lest selbst:

Zwischen Heimat und Fremde - unter diesem Titel erarbeitet derzeit das Griechenhaus e.V. in Kooperation mit der Stadt Leipzig, der Freien Universität Berlin sowie weiteren Institutionen in Deutschland und Griechenland eine Text- und Bilddokumentation über die Geschichte der griechischen Emigranten in Leipzig/Sachsen.

Damit sollen die persönlichen Schicksale der zwischen 1949 und 1950 in die damalige sowjetische Besatzungszone und spätere DDR emigrierten "Markos"-Kinder nach dem Ende des Bürgerkrieges in Griechenland 1949 erzählt werden.

Im Mittelpunkt steht dabei nicht die politische Aufarbeitung der damaligen Geschehnisse, sondern die persönliche Geschichte der Betroffenen: Ihr Leben in der alten Heimat, die Wahrnehmung des griechischen Bürgerkrieges, ihre Ankunft in Sachsen und das Leben in der neuen Heimat sowie die teilweise Rückkehr nach Griechenland. Zu Wort kommen die noch - ob in Sachsen oder in Griechenland lebenden - ehemaligen Emigranten der ersten sowie Vertreter der zweiten und dritten Generation. Das Projektteam um Kostas Kipuros, Susanne Grütz und Carla Manolopoulou bittet Mitglieder des Griechenhauses, soweit vorhanden, Zeitzeugnisse wie Fotos, Zeitzeugen-Aussagen oder Erfahrungen beizusteuern.

Die Präsentation des Erinnerungsprojektes "Zwischen Heimat und Fremde" ist für Ende des Jahres in einem größeren Rahmen geplant. wir werden an dieser Stelle über den Fortgang der Arbeit informieren.

 

Die Rundbriefe an alle Vereinsmitglieder und Freunde enthalten Termine, Ideen und Anregungen für kulturelle Veranstaltungen ...

•  Brief 1/2022

•  Brief 2/2021
•  Brief 1/2021

Die letzte Neuwahl des Vorstands fand am Dienstag, dem 12.10.21 statt. Die bisherigen Mitglieder des Vorstands wurden einstimmig wiedergewählt:
Kostas Kipuros,
Heike Kokinous,
Mathias Weise,
Eleni Vafiadu,
Wolfram Herwig.

 

 


Laufende Aktivitäten

Veranstaltungen/Termine

Donnerstag, 1. September 2022, 19:00 Uhr:

Liederabend mit Susanne Grütz und Kostas Kipuros.
Die beiden singen und spielen uns Lieder aus der griechischen Seele (von Mikis Theodorakis bis Vasilis Tsitsanis). Es soll ein lockerer Spätsommer-Abend zum Hören, aber auch zum Mitsingen werden!
Zuvor allerdings müssen wir eine Pflicht erfüllen, weshalb dieser Abend auch gleichzeitig unsere
Jahresversammlung 2022
sein wird. Wir koppeln diese beiden Dinge, weil die Tagesordnung hierfür kurz gehalten werden kann: Bericht des Vorstands, der Rechnungsprüferin, Diskussion, Entlastung. Wir denken, dass wir allerspätestens gegen 20:00 Uhr zum musikalischen Teil des Abends kommen.

Donnerstag, dem 22. September, 19:00 Uhr:
Vortrag von Lucia Graf zum Thema "Griechische Orakel ".
Die Künstlerin schöpft bei ihrer Präsentation aus ihren gesammelten Beobachtungen und Erfahrungen an griechischen Orakelstätten (u.a. Delphi), die sie im Frühjahr besucht hat.

Mit Rücksicht auf die Referentin bitten wir darum, dass diejenigen, die gern das Thema mit einem Abendessen verbinden möchten, entsprechend eher kommen.

Griechischer Konversationsabend: Wegen eines eventuellen Termins wenden Sie sich bitte an Dieter Sosna.

Griechische Tänze
Derzeit wieder Tanzgruppentreffs!

  • Einsteiger
    Kontakt: Rolf-Michael Turek, Tel.: 0341-6511998

  • Tanzgruppe montags, Mühlstraße
    Kontakt: Gesine und Steffen Seifert, Tel.: 0341-3015746
Kontakt     Impressum